poesie rund 

poesie rund
ein dichter
dem anderen

strom ist

* * *

ewiglosheit ohne leiden
KEINE KERZHEIT
ohne schmerz

bricht der priester
kerz'
wie kreide

stirbt das herz

* * *

tschornobyl – wo es
bis zur natur
zu weit
ist

* * *

tschornobyl – das war nacht
in der mitte
der sonne
das war eine
sehr weiße
nacht

* * *

DAS LIED DES TRAUMS

die welt like dreck
gespenste affen
das wort ist kalt
das ganze scherben
kein wunsch zu leben
atmen schaffen
man will nur STERBEN

AMEN
STERBEN

* * *

duos

1.
was für gerichte?
essen.

was für geschichte?
messen.


2.
was für gerichte?
geben.

was für geschichte?
leben.

3.
was für geschichte?
lewig.

was für gedichte?
ewig.

* * *

testament (die hülle)

ich bitte nur
die asche
nicht

zu verwechseln