weisse wolodarkas 

weisse wolodarkas
ich saß
auf dem balkon

vor dem
kamin

* * *

es trafen sich
zwei wiegen

und fingen an
zusammen
zu schaukeln

* * *

blieb stehen
am schneidewege
des traumes
und der wirklichkeit

deine augen
sind zwei kerzen

zwei kerzen
auf dem kamin

* * *

heute treffe ich
meinen wunschtraum

womit ich schon
viele jahre
gelebt habe

* * *

… die kerzen
flogen
um ihren

geschmeidigen
körper

* * *

frühling des verstandes

rosen
der bösen gräser

trauer des gewissens
meiner
liebe

liebe ist
verzögerung
des atmens

* * *

der herbst
öffnet dich der welt

man braucht nur
seine laufende nummer
zu kennen

* * *

außer dem herbst selbst
schön ist auch
der herbst
des menschens

denn genauso
warm ist

* * *

kamin blieb
unbesetzt

bis zur
nächsten
liebe

* * *

weiße
sehr weiße
wolodarkas
hatten

eigenes
glück